• zur Startseite

Projekt „Die Schule liest“

Lesen ist ein wichtiges Thema in unserem Entwicklungsplan zur Verbesserung der Schulqualität.

Im Rahmen des Projektes „Die Schule liest“ lesen alle SchülerInnen der Schule eine Unterrichtseinheit pro Woche zur selben Zeit (alternierend von Mo, 1. Std. – bis Fr, 4. Std.) in einem Buch ihrer Wahl. Auch die jeweiligen LehrerInnen in den Klassen lesen in einem Buch. Parallel dazu können leseschwache SchülerInnen in Kleingruppen gezielt gefördert werden. Immer zwei SchülerInnen arbeiten mit einer Lehrperson oder einem Lesepaten zusammen. Dafür werden Lesemappen zur Verfügung gestellt, die altersadäquate Texte zur Förderung der Leseflüssigkeit und des Leseverständnisses beinhalten. Auch die Fröhler-Kartei wird in diesen Stunden eingesetzt.

Alle 4 Wochen gibt es eine spezielle Leseeinheit. Die SchülerInnen ordnen sich den verschiedenen Lesestationen selbst zu. Zu den Angeboten zählen u.a. Vorlesen, Leseförderung am Computer, Lesetheater, Hören & Malen, Reading English, Gedichtewerkstatt oder Sachtextetraining.